ZUKUNFTSFITTE MOBILITÄT FÜR ALLE

Haben Sie schon einmal von Mobilitätsgerechtigkeit gehört? Der Begriff steht für soziale Gerechtigkeit und Inklusion, indem wir als Gesellschaft sicherstellen, dass alle Menschen die Möglichkeit haben, ihre Mobilitätsbedürfnisse zu erfüllen und so aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Um die Klimaziele zu erreichen, ist es wesentlich, dass alle Menschen Zugang zu nachhaltigen Mobilitätsformen haben. Technische Lösungen weiterlesen…

Rückblick: Chancengleichheit auf lokaler Ebene

Nachbericht Round Table – Teil 1 Im Mai 2024 trafen sich über 30 Personen aus den verschiedenen Sozial- und Klima-Bereichen, um an folgender Fragestellung zu arbeiten: Wie schaffen wir am Weg zur Klimawende mehr Chancengleichheit auf lokaler Ebene? Um möglichst viele Bedürfnisse und Sichtweisen abzubilden, waren Vertreterinnen und Vertreter aus folgenden Organisationen eingeladen: Österreichischer Behindertenrat weiterlesen…

Partizipation: Interview mit Barbara Ruhsmann von ÖGUT

Gleich.wandeln hat mit Barbara Ruhsmann von der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) über Partizipation gesprochen. Was verstehen Sie unter Partizipation? Wirksam werden. Dass Menschen – egal, wie alt sie sind, unabhängig davon, wo sie geboren wurden, welche Schulen sie besucht haben, ob sie am Land oder in der Stadt wohnen, vermögend sind oder weiterlesen…

Im Interview: Emil Benesch vom Österreichischen Behindertenrat

Um bei der Klimawende alle dabei zu haben, gilt es auf die Bedürfnisse der einzelnen Bevölkerungsgruppen genauer hinzuschauen. Diesmal im Fokus: Menschen mit Behinderung(en) Was ist die Aufgabe vom Österreichischen Behindertenrat? Der Österreichische Behindertenrat tritt für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich ein. Er ist die Interessenvertretung für 1,4 Millionen Menschen mit Behinderungen in Österreich weiterlesen…

Nachhaltiges Wirtschaften bringt Lebensqualität

Wir beenden unsere Serie für einen Anfang von Gleichstellung und Klimaschutz in Gemeinden mit erfolgreichen Beispielen aus den Bereichen Konsum und Wirtschaft. Unsere bisher porträtierten Beispiele aus den Bereichen Ortsgestaltung und Mobilität werden durch die heutigen Praxisbeispiele vervollständigt. Sie können die Projekte also gleich für die Neujahrsvorsätze in Ihrer Gemeinde heranziehen! „Also ich glaube es weiterlesen…

Aktive Mobilität bringt Lebensqualität

Unsere Serie am Ende des Jahres für einen Anfang von Gleichstellung und Klimaschutz in Gemeinden geht weiter. Nach den porträtierten Beispielen aus dem Bereich Ortsgestaltung tragen wir heute Erkenntnisse aus dem Mobilitätsbereich zusammen. „Eine alltagstaugliche und geschlechtergerechte Stadt wird greifbar, wenn alle Bevölkerungsgruppen selbstbestimmt auf attraktiven Wegen unterwegs sein können.“ (tilia büro für landschaftsplanung 2021: weiterlesen…

Ein klimafitter Ort bringt Lebensqualität

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten dem Jahresende einen Anfang entgegenstellen. Einen Anfang für Gleichstellung und Klimaschutz in Gemeinden. Der Round Table im Mai hat sich u. a. der Umsetzung von Klimaschutz und den weiblichen Erfolgsfaktoren gewidmet. Bei der Tagung im November haben wir uns mit den Visionen für Orte der weiterlesen…

Rückblick – Teil 2: Tagung „Klimaschutz GEMEINSAM umsetzen“

Genauso wie am Tag der Tagung machen wir nach einer (Lese-)Pause weiter mit dem Rückblick auf die Podiumsdiskussion. Wie sehen die Orte unserer Zukunft aus? Und was sind die Erfolgsfaktoren dafür? Diese Fragen diskutierten am Podium Monika Auer (Generalsekretärin ÖGUT, Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik), Silvia Drechsler (Vizebürgermeisterin Stadtgemeinde Mödling), Lina Moshammer (Bereich Klima, weiterlesen…

Rückblick: Tagung „Klimaschutz GEMEINSAM umsetzen“

Gleich.wandeln beschäftigt sich seit drei Jahren mit Klimaschutz und Geschlechtergerechtigkeit. Heuer liegt der Schwerpunkt auf der Gemeindeebene. Männer und Frauen haben unterschiedliche Bedürfnisse und Lebensrealitäten, aber auch unterschiedliche Sichtweisen, Erfahrungen und Herangehensweisen. Genau deshalb ist es wichtig, dies in der Planung zu berücksichtigen. Denn um die Klimaziele zu erreichen, müssen wir alle mitnehmen. Das heißt weiterlesen…

Gastkommentar: Frauen als Klimaschützer:innen

Die gleich.wandeln Tagung am 21. November 2023 findet unter dem Motto „Klimaschutz GEMEINSAM umsetzen!“ statt. Dieser Titel weist darauf hin, dass es in der Entscheidungsfindung alle gesellschaftlichen Gruppen auf allen Regionen der Erde braucht, um zu effektiven Klimalösungen zu kommen. Passend dazu beschäftigt sich dieser Beitrag mit der Frage: Warum leisten indigene Frauen einen zentralen weiterlesen…